22/12 - Malteser Paderborn ziehen an den Kamp

Paderborn, 22. Dezember 2016. Nach 13 Jahren verlässt die Malteser Diözesangeschäftsstelle in Paderborn ihren Standort an der Uhlenstraße 7 und zieht an den Kamp. Hell, groß, geräumig und mit genügend Platz für die 23 Mitarbeiter – die frisch renovierten neuen Büros befinden sich am „Kamp 22“, direkt neben der Liborigalerie, im 3. Obergeschoss. Eigentümer des denkmalgeschützten Gebäudes ist das Bonifatiuswerk, mit dem sich die Malteser künftig Besprechungsräume im 1. Obergeschoss teilen. Der Umzug erfolgt zwischen den Jahren. Persönlich sind die Malteser ab dem 9. Januar 2017 dort zu erreichen. Sämtliche Telefonnummern bleiben bestehen. Die neue Geschäftsstelle ist mit einem Aufzug barrierefrei erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.