Erfahrungen und Begegnungen mit Gästen aus Lateinamerika

Weltkirchliche Gäste besuchen Kirchengemeinden und Einrichtungen

Im Kontext der bundesweiten Eröffnung der Adveniat-Weihnachtsaktion am ersten Adventssonntag in Paderborn kommen weltkirchliche Gäste nach Paderborn, die von Kirchengemeinden und Einrichtungen aus dem Erzbistum Paderborn eingeladen werden können.pdpPaderborn, 8. November 2017. Am ersten Adventssonntag, 3. Dezember 2017, wird die Weihnachtsaktion des Lateinamerika-Hilfswerks adveniat bundesweit in Paderborn eröffnet. Das Erzbistum Paderborn ist damit Gastgeber für den bundesweiten Start der Weihnachtsaktion, die mit dem Leitwort „Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ insbesondere einen Blick auf die Arbeitsbedingungen in den Ländern Lateinamerikas lenkt. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen im gesamten Erzbistum wird das Anliegen von Adveniat thematisiert. Eine besondere Chance bieten Begegnungen mit weltkirchlichen Gästen, die Kirchengemeinden und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn besuchen.      

Gäste aus Lateinamerika können zu Veranstaltungen und Gesprächen in ganz unterschiedlichen Kontexten von Kirchengemeinden oder Einrichtungen des Erzbistums Paderborn eingeladen werden. Dadurch ist ein Erfahrungsaustausch und Begegnung möglich, beispielsweise bei Pfarrfesten, Vorabendmessen, Gemeindegruppen, Firmvorbereitung, Adventscafés, in Kindertagesstätten mit Kindern oder mit deren Eltern, Bildungsveranstaltungen, Schulunterricht. Die Veranstaltungen und Besuche der weltkirchlichen Gäste sind am Vormittag, Nachmittag oder Abend möglich. Die spanisch- oder portugiesischsprachigen Gäste werden mit einem Übersetzer zur von Kirchengemeinden und Einrichtungen geplanten Veranstaltung kommen.  

„Wir freuen uns sehr über die bisherige gute Resonanz aus dem Erzbistum Paderborn auf dieses besondere Begegnungs-Angebot. Es ist für alle Beteiligten eine gute Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu kommen, eine echte und unmittelbare Begegnung zu erfahren, voneinander zu lernen und Solidarität lebendig werden zu lassen“, sagt Ulrich Klauke. Er ist Leiter des Referats Weltmission-Entwicklung-Frieden der Hauptabteilung Pastorale Dienste im Erzbischöflichen Generalvikariat und bereitet gemeinsam mit einer Steuergruppe die bundesweite Eröffnung der Adveniat-Weihnachtsaktion in Paderborn vor. Einige Termine für Begegnungen mit den weltkirchlichen Gästen seien noch frei: „Einladungen können noch ausgesprochen werden!“  

Die Gäste und deren Themen werden auf der Homepage adveniat.erzbistum-paderborn.de vorgestellt. Hier kann auch auf die von Kirchengemeinden, Gruppen und Einrichtungen des Erzbistums Paderborn geplante Veranstaltung hingewiesen werden, sofern sie öffentlich ist.  

Weitere Informationen beim Referat Mission-Entwicklung-Frieden im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, Anna zum Stickling, Telefon 05251-125-1623, E-Mail: anna.stickling@erzbistum-paderborn.de