Unterstützung für 8.700 Kinder und Jugendliche

Aktion Lichtblicke fährt mit fast vier Millionen Euro Rekordergebnis ein

Gruppenbild des Organisationsteams Freute sich über ein Exklusiv-Konzert mit Mark Forster: das Organisationsteam von „Mastholte hilft“ mit (von links) Kerstin Igelhorst, Ulrike Börnemeier, Frank Börnemeier (stellv. Vorsitzender), Roland Igelhorst, Bettina Adelmann und Norman Adelmann (Vorsitzender). Es fehlen: Dieter und Inge Adelmann, Ines Lütkebohle sowie Henning und Bettina Sauerland.cpd / EikenbuschPaderborn/Rietberg-Mastholte, 24. Oktober 2017 (cpd). Rund 8.700 Kinder und Jugendliche hat die Aktion Lichtblicke im vergangenen Spendenjahr 2016/2017 unterstützt. Sehr zur Freude von Christoph Eikenbusch vom Diözesan-Caritasverband Paderborn, der Mitglied im Spendenbeirat von Lichtblicke ist: „Als Caritas sind wir begeistert, dass sich so viele Menschen, Schulklassen, Initiativen und Unternehmen als Spender in den Dienst für ihre Mitmenschen in NRW stellen. Damit kann an vielen Stellen Kindern und Familien in akuter Not unbürokratisch geholfen werden.“ Die gemeinsame Spendenaktion der NRW-Lokalradios sowie von Caritas und Diakonie in Nordrhein-Westfalen nahm eine Rekord-Spendensumme von über 3,9 Millionen Euro ein, zehn Prozent mehr als im Vorjahr. In elf Sitzungen beschied der Spendenbeirat 2.573 Anträge auf finanzielle Hilfe positiv und verteilte bis zum 30. September Spenden in Höhe von über 3,6 Millionen Euro an Bedürftige.

Besonderes Engagement für die Aktion Lichtblicke zeigten die Initiatoren des Spendenmarktes „Mastholte hilft“ in dem Rietberger Ortsteil. Mehr als 60.000 Euro überwiesen sie auf das Konto der Aktion Lichtblicke. Insgesamt sammelten die Mastholter in den vergangenen sieben Jahren mehr als 300.000 Euro an Spenden, daneben auch viele Sachspenden für unterschiedliche Anlässe.

Zum Dank durften einige Mitglieder des Organisationsteams von „Mastholte hilft“ am vergangenen Freitag an einem ganz besonderen Konzert teilnehmen, dem exklusiven „Wunscherfüller“-Konzert von Mark Forster. An dem Konzert der NRW-Lokalradios, für das keine Tickets verkauft wurden, nahmen knapp 500 ausgewählte Zuschauer in der Theaterscheune des Klosterhofs Knechtsteden in Dormagen teil. Im Interview mit Astrid Meisen von Radio NRW berichtete Norman Adelmann über die Aktionen von „Mastholte hilft“ und warb für den nächsten Spendenmarkt am Sonntag, 10. Dezember.