Hilfe für Lateinamerika wird in aller Welt bekannt gemacht

Hinweis auf die bundesweite Adveniat-Eröffnung in Paderborn auf Briefen aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat

Mit einem neuen Werbeklischee wird auf die bundesweite Eröffnung der Adveniat-Aktion am ersten Adventssonntag in Paderborn hingewiesen. V.l.n.r.: Johannes Lohmann, Weihbischof Matthias König, Kornelia Knossalla.pdp / Thomas ThroenlePaderborn, 11. Oktober 2017. Am ersten Adventssonntag, 3. Dezember 2017, wird die Weihnachtsaktion des Lateinamerika-Hilfswerks adveniat in Paderborn eröffnet: Das Erzbistum Paderborn ist damit Gastgeber für den bundesweiten Start dieser Aktion, die mit dem Leitwort „Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ vor allem einen Blick auf die Arbeitsbedingungen in den Ländern Lateinamerikas lenkt. Ein Sonder-Werbeklischee mit dem Hinweis auf die bundesweite Eröffnung im Paderborner Dom befindet sich ab sofort auf den Briefen aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. So wird das besondere Ereignis in aller Welt bekannt gemacht.      

Seit Februar 2013 ist in der Poststelle des Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn eine Frankiermaschine im Einsatz, mit der verschiedene Frankierstempel, so genannte Werbeklischees, auf die ausgehende Post gedruckt werden können. Dabei wird jedes einzelne Motiv als elektronische Datei erstellt, auf die Frankiermaschine überspielt und ist dann sofort zum Druck auf die ausgehenden Briefe verfügbar.  

Zu besonderen Anlässen im Erzbistum Paderborn wird ein Sonder-Werbeklischee genutzt. Beispielsweise ging bisher die Ankündigung der Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel OSF im November 2013 oder die Inkraftsetzung des „Zukunftsbildes für das Erzbistum Paderborn“ im Rahmen des Diözesanen Forums im Oktober 2014 mit der Ausgangspost in alle Welt.  

Mit der bundesweiten Adveniat-Eröffnung am ersten Adventssonntag kommt ein weiteres Werbeklischee dazu. Weihbischof Matthias König freut sich, dass diese Möglichkeit besteht: „Auf diesem Weg werden noch mehr Menschen auf das Ereignis aufmerksam gemacht“, so der Bischofsvikar im Erzbistum Paderborn für Aufgaben der Weltkirche und Weltmission. Für Paderborn werde der lateinamerikanische Esprit, den die weltkirchlichen Gäste bei der Eröffnungsfeier beispielsweise durch die Musik versprühen, sicherlich ein besonderes Erlebnis sein, blickte der Leiter der Projektgruppe voraus.  

Auch Kornelia Knossalla und Johannes Lohmann, Mitarbeiter in der Poststelle des Erzbischöflichen Generalvikariats, freuen sich, dass die Frankiermaschine mit einem besonderen Werbeklischee erneut zum Einsatz kommt.  

Weitere Informationen zur bundesweiten Adveniat-Eröffnung gibt es beim Referat Mission-Entwicklung-Frieden im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn und auf der Homepage adveniat.erzbistum-paderborn.de