Professor Dr. Wolfgang Thönissen neuer Rektor der Theologischen Fakultät Paderborn

Amtsübergabe bei der Akademischen Jahresfeier am 9. Oktober 2017

Neuer Rektor der Theologischen Fakultät Paderborn: Professor Dr. Wolfgang Thönissen.Foto: ThF-PB Paderborn, 27. September 2017. Professor Dr. Wolfgang Thönissen ist neuer Rektor der Theologischen Fakultät Paderborn. Für die nächsten zwei Jahre hat ihn die Fakultätskonferenz in das Amt gewählt. Der Lehrstuhlinhaber für Ökumenische Theologie und leitende Direktor des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik in Paderborn tritt damit die Nachfolge von Kirchenrechtsprofessor Dr. Rüdiger Althaus an. Die offizielle Amtsübergabe erfolgt am 9. Oktober 2017 bei der Akademischen Jahresfeier, mit der die Theologische Fakultät traditionell das neue Studienjahr eröffnet.  

Geboren wurde Wolfgang Thönissen 1955 in Brühl. Von 1975 bis 1981 studierte er Philosophie und Katholische Theologie in Bonn und Tübingen. Anschließend war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter vom späteren Kardinal Walter Kasper. 1986 erfolgte die Promotion und 1994 die Habilitation für die Fachgebiete Dogmatik und Ökumenische Theologie durch die Theologische Fakultät Freiburg im Breisgau. Professor Thönissen ist unter anderem Berater des Päpstlichen Einheitsrates und der Ökumene-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz. Zudem ist er Mitglied mehrerer Arbeitskreise und Verbände, die den Dialog der christlichen Konfessionen weltweit fördern wollen.  

In das Amt als neuer Prorektor gewählt worden ist Professor Dr. Stefan Kopp. Der Liturgiewissenschaftler ist in diesem Amt Nachfolger der Professorin für Neues Testament, Dr. Maria Neubrand MC. Sekretär in der Fakultätsleitung bleibt Professor Dr. Michael Konkel, Lehrstuhlinhaber für Altes Testament. Nach den Wahlen durch die Fakultätskonferenz hatten zunächst Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker als Magnus Cancellarius der Theologischen Fakultät Paderborn und anschließend die vatikanische Bildungskongregation die Abstimmungsergebnisse bestätigt.