„Zusammen sind wir Heimat“

Gemeinden im Erzbistum Paderborn begehen am 17. September den Caritas-Sonntag

Paderborn, 11. September 2017. (cpd) Am 17. September 2017 wird in den Pfarrgemeinden im Erzbistum Paderborn der bundesweite Caritas-Sonntag begangen. Das Leitwort des diesjährigen Caritas-Sonntages lautet: „Zusammen sind wir Heimat.“      

„Wenn von Heimat die Rede ist, geht es um mehr als nur um Orte, Regionen oder ein Land, es geht auch um Identität, Vertrautheit und Geborgenheit“, sagt Domkapitular Dr. Thomas Witt, Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Paderborn, in seinem Aufruf zum diesjährigen Caritas-Sonntag. Jeder Mensch brauche einen Ort, an dem er sich zu Hause fühlt. Doch nicht jeder Mensch hat das Glück, ein Zuhause zu haben. Menschen auf der Flucht haben kein Zuhause. Auch wohnungslose, einsame oder an den Rand gedrängte Menschen sind auf der Suche nach einem Zuhause. Heimat entstehe immer durch Begegnung, betonte Witt. „Der Mensch erlebt Heimat und ein Zuhause dort, wo er anerkannt ist, wo er sich mit anderen Menschen austauschen kann, und wo er sich geborgen fühlt. Gemeinsames Lachen und Freundschaft zwischen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder Nationalität schaffen Heimat. Nicht alleine sondern zusammen sind wir Heimat“, sagte Witt.              

Mit der Kollekte im Rahmen des Caritas-Sonntags unterstützen die Spender die vielfältigen Hilfsangebote und Dienste sowohl der verbandlichen Caritas als auch der Pfarr-Caritas im Erzbistum Paderborn.