Geschätzte Kompetenz im Dienst des Erzbischöflichen Generalvikariats

Generalvikar Alfons Hardt gratuliert Mitarbeitern des Erzbischöflichen Generalvikariates zum erfolgreichen Abschluss ihrer Aus- und Weiterbildung. V.l.n.r.: Eva-Maria Sandbothe, Andre Drewes, Hauptabteilungsleiter Thomas Schäfers, Roland Schmitz, Generalvikar Alfons Hardt, Tobias Kallemeier, Elisabeth Bannenberg, Manuel Rusch, Stephanie Beelenherm.pdp / Thomas ThroenlePaderborn, 14. Juli 2017. Generalvikar Alfons Hardt gratulierte am Freitag zwei Frauen und vier Männern zum erfolgreichen Abschluss ihrer Aus- und Weiterbildung, die sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn absolvierten. Stephanie Beelenherm, Andre Drewes und Tobias Herwald haben im Juli ihre Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen. Eva-Maria Sandbothe, Tobias Kallemeier, Manuel Rusch und Roland Schmitz haben sich neben ihrer Berufstätigkeit durch eine Weiterbildung weiter qualifiziert für ihren Dienst im Erzbischöflichen Generalvikariat, der Verwaltungsbehörde des Erzbistums Paderborn.      

„Ich freue mich mit Ihnen über Ihren Erfolg und bin froh, dass das Erzbischöfliche Generalvikariat in Ihnen bestens qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat“, sagte Generalvikar Alfons Hardt zu den Mitarbeitern, die jetzt ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen haben. Ebenso freue er sich über den Abschluss der berufsbegleitenden Weiterbildung von vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Erzbischöflichen Generalvikariats. „Wir alle profitieren von Ihrem erweiterten Wissenshorizont“, so Generalvikar Hardt. Er sei beeindruckt von dem Engagement, mit dem Mitarbeitende des Erzbischöflichen Generalvikariates ihre Weiterbildung neben der normalen Belastung im Arbeitsalltag voranbringen würden: „Mit viel Fleiß und Disziplin ist Ihnen Ihre Ausbildung und Weiterbildung mit gutem Erfolg gelungen. Für Ihre Arbeit hier bei uns wünsche ich Ihnen Gottes Segen und viel Freude.“  

Generalvikar Alfons Hardt betonte, dass das Erzbischöfliche Generalvikariat in punkto Personalentwicklung gut aufgestellt sei. „Wir bieten viele Entfaltungsmöglichkeiten.“ Thomas Schäfers, Leiter der Hauptabteilung Personal und Verwaltung im Erzbischöflichen Generalvikariat, bestätigte, dass die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut gefördert werde, beispielsweise durch finanzielle Unterstützung und Zeitgutschriften. „Die positiven Erfahrungen unserer Mitarbeiter zeigen, dass Aus- und Weiterbildung nicht nur einen Wissenszuwachs, vielmehr immer auch ein Stück persönliches Wachstum bedeuten. Wir sind ein familienfreundliches Unternehmen und unterstützen und fördern unsere Mitarbeiter auch in diesem Bereich.“  

Tobias Kallemeier absolvierte eine sechs Semester umfassende Weiterbildung zum Betriebswirt und ein zweisemestriges Bachelor-Aufbaustudium Betriebswirtschaft B.A., das er im Juni 2017 erfolgreich abschloss. Manuel Rusch absolvierte neben seiner Berufstätigkeit ein Management-Studium zum Diplomierten Bankbetriebswirt und darauf aufbauend die Weiterbildungen Bankfachwirt und Bankbetriebswirt. Eva-Maria Sandbothe qualifizierte sich zur Geprüften Personalfachkauffrau und absolvierte die Ausbildereignungsprüfung. Roland Schmitz bildete sich von 2015 bis 2017 zum Steuerfachwirt weiter.