Siebte Domwallfahrt als Quelle des Lebens und Glaubens

Paderborn, 10. Juli 2017. Rund 1.500 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern werden am Mittwoch, 12. Juli 2017, in Paderborn zur Domwallfahrt erwartet. Die Schüler und Lehrer der sechsten Klassen der vom Erzbistum Paderborn getragenen Schulen machen sich auf Einladung von Erzbischof Hans-Josef Becker aus der ganzen Erzdiözese auf den Weg nach Paderborn. An der Domwallfahrt nehmen auch die sechsten Klassen der Stiftung Schulen der Brede und Stift Werl teil. Neben den 1.500 Schülern werden über 150 Lehrerinnen und Lehrer, Schulseelsorger und Schulsozialarbeiter bei der Wallfahrt dabei sein.      

Die jungen Pilger machen sich für einen Tag auf den Weg, um an den Quellen der Pader auch eigene Quellen für ihr Leben und ihren Glauben zu entdecken und diese zu stärken. Die Paderborner Domwallwahrt unter dem Leitwort „Zu den Quellen“ führt die Pilger vom Heinz-Nixdorf-MuseumsForum durch die Paderauen zu den Quellen der Pader. Um 11 Uhr werden die jungen Pilger von Erzbischof Hans-Josef Becker in den Michael-Schulen zu einer Statio begrüßt, um dann gemeinsam zum Hohen Dom zu ziehen und dort ab 11.30 Uhr einen Wortgottesdienst zu feiern.  

Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Begegnung und der Information. Aufgrund der Wettervorhersagen wurde am Montag entschieden, dass das Nachmittags-Programm im Heinz-Nixdorf-MuseumsForum stattfinden wird, die Schülerinnen und Schüler das vielfältige Angebot des Museums nutzen werden.

Die Paderborner Domwallfahrt findet auf Einladung von Erzbischof Hans-Josef Becker mittlerweile zum siebten Mal statt.