„Wann ist der Mensch tot?“

Dokumentation des Ärztetages 2016 erschienen

Paderborn, 6. Juli 2017. Die Thematik betrifft und berührt zahlreiche Menschen: Die Frage „Wann ist der Mensch tot? Das Kriterium des Hirntodes und der Organspende“ greift eine aktuelle bundesweite Debatte auf und führte im November des letzten Jahres beim Ärztetag 2016 im Erzbistum Paderborn zu sehr gut besuchten Rängen im Heinz Nixdorf Museumsforum, wo anerkannte Referenten für eine kontroverse Diskussion auf hohem Niveau sorgten, indem sie die Organspende und Organtransplantation unter ethischen, medizinischen und rechtlichen Gesichtspunkten beleuchteten. Die Dokumentation des Ärztetages 2016 ist jetzt erschienen.      

Unter der Überschrift „Wann ist der Mensch tot?“ hatte sich der Ärztetag im November 2016 mit der Kontroverse zum Thema Hirntod und Organspende beschäftigt. Dabei ging es um den zentralen Aspekt der Feststellung des Todes durch den irreversiblen Hirnfunktionsausfall als Voraussetzung der postmortalen Organspende. Mit der Dokumentation des Ärztetages werden die Beiträge von Erzbischof Hans-Josef Becker (Wann ist der Mensch tot? Das Kriterium des Hirntodes und die Organspende – Eröffnungsworte), der Referenten Professor Dr. theol. Franz-Josef Bormann (Der hirntote Spender – ein Sterbender oder ein Toter), Professor Dr. med. Hartmut H.-J. Schmidt (Transplantationsmedizin in Deutschland: Was erwarten wir?), Dr. med. Theodor Windhorst (Der irreversible Hirnfunktionsausfall – unumkehrbarer Tod des Individuums), Daniel Schrader (Organisation der Organspende in Deutschland) und Anfragen und Antworten: Auszüge aus dem Plenumsgespräch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.  

Der Ärztetag im Erzbistum Paderborn ist ein interdisziplinäres Forum, um aktuelle oder grundsätzliche Fragen aus dem Bereich der medizinischen Ethik im Horizont des christlichen Menschenbildes zu reflektieren. Die Kirche von Paderborn stellt sich damit ihrer pastoralen und sozialethischen Verantwortung, sich am Dialog der Wissenschaften und gesellschaftlichen Leitbilder zum Wohle des Menschen zu beteiligen. Zu der traditionsreichen Ärztetagung lädt der Erzbischof von Paderborn seit 1985 einmal jährlich in die Bischofsstadt ein. Seit 2005 findet der Ärztetag im Erzbistum Paderborn in Kooperation mit der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe statt.

Dokumentation des Ärztetages 2016 zum Download  

Unsere Meldung vom 9. November 2016 finden Sie hier.

Eine Liste der Themen und der zur Verfügung stehenden Dokumentationen finden Sie hier.  

In gedruckter Form kann die Broschüre angefordert werden bei Dr. Werner Sosna, Telefon 05251 / 125-4463, E-Mail: werner.sosna@liborianum.de