„Die Zukunft der landwirtschaftlichen Betriebe in die eigene Hand nehmen“

16 Junglandwirte beim 91. Grundkurs in der Landvolkshochschule Hardehausen

Foto Gruppenbild Grundkurs Die Teilnehmer des 91. Grundkurses für angehende landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter mit der Grundkursleiterin Barbara Leufgen.Foto: Landvolkshochschule Hardehausen Hardehausen, 8. März 2017. Das Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit und die Wünsche und Erwartungen von Verbrauchern an landwirtschaftliche Betriebsleiter haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Junge Landwirtinnen und Landwirte stehen vor der Herausforderung, die Ausgestaltung der landwirtschaftlichen Produktion mit den Erwartungen von Politik und Verbrauchern in Einklang zu bringen beziehungsweise mit ihnen einen gemeinsamen Weg zu entwickeln. Im Grundkurs in der Landvolkshochschule Anton Heinen in Hardehausen haben die Teilnehmer das Rüstzeug erhalten, um die Zukunft ihres landwirtschaftlichen Betriebes in die Hand nehmen zu können.      

Sechs Wochen haben sich die jungen Frauen und Männer Zeit genommen, um über ihre persönlichen und beruflichen Perspektiven nachzudenken. Zu den besonderen Erlebnissen des Kurses gehörte sicherlich die Diskussionsrunde mit dem nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsminister Johannes Remmel. Intensiv haben sich die Teilnehmer auf dieses Gespräch vorbereitet und versucht, dem Minister ihre persönliche Situation und Zukunftsfragen näher zu bringen.

Darüber hinaus haben sie sich mit der Anleitung von verschiedenen Referenten mit den Themen Tierethik, veränderte Verbrauchererwartungen und Agrarkommunikation sowie mit landwirtschaftlichem Betriebsmanagement auseinandergesetzt. Aber auch das persönliche Auftreten wurde gestärkt, beispielsweise durch einen Kommunikationsworkshop oder ein Knigge-Training. Am Ende der sechs Wochen wurde sichtbar: Besonders die geknüpften Freundschaftsnetzwerke, die während des Kurses entstanden sind, werden den Teilnehmern auch in der Zukunft großen Rückhalt bieten.      

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 91. Grundkurses:  
Andreas Fischer (Warburg), Benedikt Funke (Dellingsen), Martin Gierse-Westermeier (Lippstadt), Cedric-Clemens Glahn (Lichtenau), Wiebke Gütschleg (Schieder-Schwalenberg), Marie Friederike Herbst (Bad Wünnenberg), Till Höster (Warburg), Mathias Im Brahm (Essen), Nadine Keuter (Bad Wünnenberg), Christoph Kleibrink (Warburg), Stefan Michels (Warburg), Pascal Pielsticker (Warburg), Nataliia Ruban (Schyschakydorf, Ukraine), Stefan Strate (Bad Lippspringe), Simon Tewes (Borgentreich), Patrick Witte (Rheda-Wiedenbrück)          

Hardehausener Grundkurs für angehende landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter

  • sechs besondere Wochen
  • Persönlichkeitsbildung, Teamarbeit
  • Rhetorik und Kommunikation
  • Landwirtschaftliche Themen
  • einwöchige Studienreise nach Baden-Württemberg      

Nächster Kurs: 15. Januar – 24. Februar 2018       

Text und Foto: Landvolkshochschule Hardehausen