Wahl im Klarissenkloster

Weihbischof Matthias König besuchte die Schwestern des Klarissenklosters, die jetzt im Mutterhaus der Salzkottener Franziskanerinnen leben.Foto: privat Paderborn, 10. Oktober 2016. Es war die erste Visitation und Wahl der Leitung im Klarissenkloster, seitdem die Schwestern im Oktober des vergangenen Jahres das Gebäude in Paderborn verlassen haben und in das Mutterhaus der Salzkottener Franziskanerinnen gezogen sind. Turnusgemäß wurde jetzt nach drei Jahren eine neue Konventsleitung gewählt. Sr. Anna Maria Dicke wurde als Äbtissin bestätigt. Ihr zur Seite stehen Sr. Thoma Wüpping und Sr. Ruth Glasner. Weihbischof König leitete die Visitation und die Wahl. Im Namen von Erzbischof Hans-Josef Becker sprach er den Neugewählten Gottes Segen zu. Die Schwestern sind dankbar und zufrieden, dass ihnen im Mutterhaus, wo sie einen eigenen Flur bewohnen, beste Möglichkeiten gegeben sind, ihr Charisma des Gebetes und der Kontemplation zu leben. Das Miteinander der verschiedenen Konvente unter einem Dach ist vorbildlich. Die pflegebedürftigen Mitschwestern werden liebevoll auf den entsprechenden Stationen betreut.