Im Dienst der Barmherzigkeit

Am Sonntag laden die Fachverbände der Caritas Ehrenamtliche nach Paderborn ein

Paderborn, 31. August 2016. (cpd) Barmherzigkeit neu entdecken – darum geht es bei einer Veranstaltung der caritativen Fachverbände für Ehrenamtliche im Erzbistum Paderborn am kommenden Sonntag. Im Rahmen des von Papst Franziskus ausgerufenen außerordentlichen „Heiligen Jahres der Barmherzigkeit“ sind weltweit am 4. September caritativ tätige Christen eingeladen, „sich die göttliche Barmherzigkeit schenken zu lassen“, wie es in der Einladung heißt. Die für das Erzbistum zentrale Veranstaltung in Paderborn wird gestaltet durch die Fachverbände Caritas- und Vinzenz-Konferenzen, Sozialdienste katholischer Frauen/Männer, Malteser, IN VIA Kath. Mädchensozialarbeit und Kreuzbund. Rund 500 Teilnehmer haben sich dafür angemeldet.  

Der Tag beginnt um 10.30 Uhr mit einer geistlichen Statio in der Aula der Michaelsschulen sowie in der Kapuzinerkirche. Die Teilnehmer gehen anschließend zum Paradiesportal des Hohen Doms, wo Domkapitular Dr. Thomas Witt um 11.30 Uhr einen Impuls hält. Anschließend ziehen sie gemeinsam durch die Heilige Pforte in den Hohen Dom ein, wo ab 11.45 Uhr ein besonderer Gottesdienst gefeiert wird, unter anderem musikalisch gestaltet durch den Panflötisten Matthias Schlubeck.  

Ab 14 Uhr laden die Fachverbände der Caritas dazu ein, die sieben Werke der Barmherzigkeit über neue Zugänge zu entdecken, etwa durch künstlerische Inszenierungen, Meditationen, Musik oder Luftballon-Aktionen: „Hungrige speisen“ (IN VIA, Freitreppe vor dem Dom), „Durstige tränken“ (SkF/SKM, Kreuzgang des Domes), „Kranke besuchen“ (CKD, Bartholomäus-Kapelle), „Gefangene besuchen (befreien)“ (Kreuzbund, Michaelsschulen), „Tote bestatten“ (Vinzenz-Konferenzen, Kirche des Michaelklosters), „Fremde beherbergen“ (Malteser, Kapuzinerkirche) sowie Nackte bekleiden (SkF/SKM, Atrium des Domes). Außerdem besteht zwischen 14 und 15 Uhr Beichtgelegenheit in der Krypta des Domes. Der Tag endet mit einer Abschluss-Andacht um 15 Uhr im Dom.