Sozialakademie 2016 in Paderborn

Der diesjährige Kurs der Sozialakademie mit Prälat Dr. Peter Klasvogt, Direktor der Kommende, und Generalvikar Alfons Hardt.KommendePaderborn, 29. August 2016. Priesteramtskandidaten aus mehreren Ländern Osteuropas nahmen an der diesjährigen Sozialakademie „Europa eine Seele geben“ teil. Unter dem Leitwort „Europa eine Seele geben“ gibt es seit mehreren Jahren einem dreiwöchigen Grundkurs in Katholischer Soziallehre, der vom Sozialinstitut Kommende Dortmund durchgeführt wird. Die Sozialakademie begann mit einer gemeinsamen Fahrt zum Weltjugendtag in Krakau. Auf dem Programm in Paderborn standen Vorträge zu sozialethischen Themen, Besuche bei Betrieben und caritativen Einrichtungen sowie Gespräche mit Vertretern aus Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft. Die Sozialakademie soll die angehenden Priester dazu befähigen, das politisch-soziale und caritative Engagement ihrer Ortskirchen und den europäischen Einigungsprozess aktiv mitzugestalten. Zum Abschluss erhielten die Absolventen ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme, das ihnen Generalvikar Alfons Hardt überreichte.