Ein Kindergarten in Bewegung

Sportlich: Kita-Leiterin Petra Mertens (4.v.l.) freut sich mit einigen Erzieherinnen sowie Mitgliedern des SuS Westenholz und Vertretern des Kreissportbundes Paderborn über die Zertifizierung als Bewegungskindergarten.Foto: Kita St. Joseph, WestenholzDelbrück-Westenholz, 20. Dezember 2017. Der Rahmen war perfekt gewählt: Bei einem gut besuchten Sportfest wurde der Katholischen Kita St. Joseph in Westenholz das Gütesiegel „anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ verliehen. Eltern, Kinder und Gäste freuten sich gemeinsam mit Leiterin Petra Mertens und ihrem Team über diese besondere Auszeichnung.      

Die von Vertretern des Kreissportbundes Paderborn überreichte Plakette macht ab sofort am Eingang der Kita darauf aufmerksam, dass bei St. Joseph die Bewegungsförderung ein täglicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit mit den Kindern ist. Für die Zertifizierung absolvierten die insgesamt zwölf Erzieherinnen 70 Lerneinheiten, in denen sie vom Kreissportbund fortgebildet wurden. Im Alltag der Kita gibt es nun regelmäßige Bewegungsangebote für die Mädchen und Jungen. Dazu gehört unter anderem die Nutzung des eigenen Bewegungsraumes, außerdem werden extra Bewegungslandschaften aufgebaut. Viel Wert legen die pädagogischen Fachkräfte auch auf Bewegung im Freien. Darüber hinaus hat die Kita St. Joseph eine Kooperationsvereinbarung mit dem SuS Westenholz geschlossen, dessen Mitglieder sogleich tatkräftig bei der Organisation des Sportfestes unterstützten. Darüber hinaus soll es weitere gemeinsame Angebote geben.  

Leiterin Petra Mertens blickt mit Stolz auf die Zertifizierung und erklärt, was dies für die Kinder ihrer Einrichtung bedeutet: „Mehr Bewegung fördert die Konzentrationsfähigkeit, so dass Lernvorgänge besser erfasst werden können.“      

Text: Birger Berbüsse