Der Mensch im Mittelpunkt?

6. Paderborner Sozialkonferenz am 10. März beschäftigt sich mit der Digitalisierung

Die Digitalisierung unserer Arbeits- und Lebenswelt schreitet rasant voran. Längst haben wir uns an das Smartphone, den Computer und das Online-Shopping gewöhnt. Vieles ist einfacher, schneller, komfortabler, auch effizienter geworden. Das Wissen der Welt steht uns über das Internet jederzeit zur Verfügung. Die Zukunft ist grenzenlos digital! Schöne neue Welt? Gleichzeitig wachsen die Bedenken der Menschen angesichts einer Welt 4.0. Wer kann die schiere Unmenge der Daten noch beherrschen und kontrollieren? Neue, vernetzte Roboter übernehmen Routinearbeiten, Arbeit verändert sich, gewohnte Tätigkeiten und Berufsbilder verschwinden, neue Qualifikationen, Kreativität und Flexibilität sind gefordert.

Was braucht es an Bildung und sozialer Sicherung, damit Menschen die Anforderungen einer digitalen Arbeitswelt bewältigen können? Und über allen steht die große Skepsis, dass der Mensch zum Anhängsel digitaler Maschinen und künstlicher Intelligenz wird. Entscheiden demnächst Algorithmen über unser Leben? Was wird aus den fundamentalen Werten der menschlichen Freiheit und Selbstbestimmung?

Der Mensch im Mittelpunkt?! bleibt die zentrale p olitische und ethische Frage, wie wir unsere Zukunft gestalten, wie wir zukünftig – mit und in der Welt 4.0 arbeiten und leben wollen.

Kommen Sie mit uns in der 6. Paderborner Sozialkonferenz über diese Frage ins Gespräch mit Expert*innen und Praktiker*innen!

Programm:

9.30 Uhr Ankommen und Stehcafé
10.00 Uhr Geistlicher Impuls und Begrüßung
10.15 Uhr Grußworte

  • Prof. Dr. Wolfgang Thönissen, Rektor der Theologischen Fakultät Paderborn
  • Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn

10.30 Uhr Film-Einspieler
10.50 Uhr Stimmen aus dem Publikum
11.00 Uhr Kurzinterviews
11.20 Uhr Digitale Stadt, Präsentation der Stadt Paderborn
11.45 Uhr Podiumsdiskussion mit

  • Dr. Harald Anacker, Projektleiter Fraunhofer-Institut Paderborn
  • Christiane Boschin-Heinz, Stadt Paderborn
  • Dr. Bernd Groeger, TBS NRW, DGB
  • Wolfgang Marquardt, OWL GmbH
  • Rena Tangens, Internetaktivistin, Datenschutzexpertin
  • Prof. Dr. Günter Wilhelms, Theologische Fakultät Paderborn

12.45 Uhr Abschlussworte
13.00 Uhr Imbiss und Gespräche

Gesamtmoderation: Sylvia Homann, Radio Hochstift

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung
bis Freitag, 02.03.2018 an das
Dekanat Paderborn
Leostraße 21
33098 Paderborn
Tel. (05251) 2 15 02
Fax (05251) 29 69 99
E-Mail info@dekanat-pb.de

Sozialkonferenz_Flyer_Druck