Fürbittend vor Gott stehen – für die Menschen

Sr. Anna Maria OCD von den Karmelitinnen in Witten als Priorin wiedergewählt

Paderborn, 20. Februar 2017. Am vergangenen Dienstag, dem Festtag des heiligen Valentin, fand im Karmelitinnenkloster „Maria, Vermittlerin aller Gnaden“ in Witten die Wahl der Priorin statt. Unter der Leitung von Weihbischof Matthias König, Bischofsvikar für die Institute des geweihten Lebens und für die Gesellschaften des apostolischen Lebens, bestätigten die zwölf Schwestern der Gemeinschaft ihre bisherige Priorin, Schwester Anna Maria OCD, in ihrem Amt.

Menschen durch die Verehrung des heiligen Liborius ermutigen und bestärken

Broschüre „Die Feier der Libori-Bruderschaftsandacht im Hohen Dom zu Paderborn“ erschienen

Paderborn, 17. Februar 2017. So wie das Libori-Fest hat auch die Libori-Bruderschaft und die besondere Andacht dieser Gemeinschaft eine lange Tradition. Um die „Feier der Libori-Bruderschaftsandacht im Hohen Dom zu Paderborn“ weiter lebendig zu halten, hat das Metropolitankapitel das Gottesdienstheft überarbeitet und neu herausgegeben.

„Berufung fällt nicht vom Himmel“

Generalvikar Alfons Hardt im Gespräch mit fünf neuen Priesteramtskandidaten im „Propädeutikum“

Paderborn, 16. Februar 2017. Fünf junge Männer haben sich im Wintersemester 2016/2017 im Erzbischöflichen Theologenkonvikt auf den Weg zum Priesterberuf gemacht. Am Anfang dieses Weges steht ein 2010 erstmals eingeführter einjähriger Vertiefungskurs, das so genannte „Propädeutikum“. Generalvikar Alfons Hardt traf am Donnerstag die fünf Propädeutiker nach den ersten Monaten ihrer Ausbildung zum gegenseitigen Austausch.

Abschied und Neuanfang

kfd-Diözesanverband verabschiedet langjährige Mitglieder des Leitungsteams

Paderborn, 16. Februar 2017 (kfd). Im Rahmen einer Feier im Paderborner Immaculata-Haus wurden die langjährige Vorsitzende Marlis Meermeier aus Paderborn, Marita Hepping aus Menden, Monika Schoen aus Dortmund und Uta Fechler aus Höxter aus dem Diözesanleitungsteam der kfd verabschiedet.

Ein Abend für die Liebe

Segnungsgottesdienst zum Valentinstag in der Marktkirche mit generationsübergreifender Resonanz

Paderborn, 15. Februar 2017. Der speziell auf Paare zugeschnittene Segnungs-Gottesdienst „Ein Abend für die Liebe“ in der Universitäts- und Marktkirche fand am Valentinstag – dem „Tag der Liebenden“ - generationsübergreifend große Resonanz. „Wir wollen zeigen, dass die Themen Kirche und Partnerschaft eine positive Verbindung haben“, beschrieb Studierendenpfarrer Nils Petrat die Intention des Abends.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9