Plakat zur Misereor-Fastenaktion

Agrarwissenschaftler aus Burkina Faso besucht als MISEREOR-Gast das Erzbistum Paderborn

Schulbesuche, Vorträge, Austausch und Gottesdienste in Attendorn, Bad Sassendorf, Brakel, Dortmund, Marienmünster, Paderborn, Salzkotten und Werl

Paderborn, 3. März 2017. „Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.“ Unter diesem Leitwort eröffnet das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR am ersten Fastensonntag bundesweit seine Fastenaktion. Traditionell berichten Gäste aus der Weltkirche über ihre Arbeit. Das Erzbistum Paderborn wird von dem Agrarwissenschaftler Djeni Lekoun aus Burkina Faso besucht.

Gewebte Botschaft der Weltjugendtage

Weihbischof König schenkt Diözesanmuseum Messgewänder

Paderborn, 3. März 2017. Ein wunderbares Geschenk für seine Sammlung erhielt das Erzbischöfliche Diözesanmuseum Paderborn in diesen Tagen von Weihbischof Matthias König: Er übergab dem Direktor des Hauses, Prof. Dr. Christoph Stiegemann, fünf Messgewänder und dazu passende Mitren, die Weihbischof König, so wie alle teilnehmenden Bischöfe, anlässlich der verschiedenen Weltjugendtage als Geschenk erhalten hat.

Kirche als eine von Gott gegebene Wirklichkeit

Ökumene-Symposium des Möhler-Instituts in Rom abgeschlossen

Paderborn / Rom, 2. März 2017. Beim Abschlussvortrag des internationalen Ökumene-Symposiums „Luther und die Sakramente“ am Mittwoch, 1. März, in Rom hat Gerhard Ludwig Kardinal Müller die Teilnehmer aufgefordert, sich im ökumenischen Dialog verstärkt auf die innere Verbindung von Rechtfertigung des Sünders und der Kirche als Heilsgemeinschaft zu konzentrieren.

Erzbischof Becker stellt 50.000 Euro für Menschen in Ostafrika bereit

Erzbistum unterstützt „Caritas international“ aus dem Katastophenfonds

Paderborn, 2. März 2017. In Ostafrika spielt sich derzeit eine der schlimmsten Hungerkrisen seit langem ab: Allein im Südsudan sind rund fünf Millionen Menschen dringend auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen, mindestens acht Millionen in Kenia und Äthiopien. Erzbischof Hans-Josef Becker stellt angesichts dieser Notsituation in den Ländern Ostafrikas 50.000 Euro aus dem Katastrophenfonds zur Verfügung.

Erzbistum Paderborn richtet Blick auf nächstes Diözesanes Forum am 29./30.September 2017

Ein Internetblog, Veranstaltungen und Gespräche begleiten den Weg zu der Veranstaltung in Unna

Paderborn, 1. März 2017. Mit dem Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch gibt das Erzbistum Paderborn das Startsignal für den offiziellen „Weg zum Diözesanen Forum“: Es veröffentlicht einen Blog, für den mehrere Autorinnen und Autoren ab sofort regelmäßig Beiträge schreiben. Zudem lädt das Erzbistum mit mehreren Veranstaltungen alle Interessierten ein, wichtige Themen für die Entwicklung des Erzbistums kennenzulernen, darüber zu diskutieren und voranzubringen.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10