Generalvikar Hardt mit den neuen Pfarrern

Pfarrer mit allen Pflichten und Rechten

Generalvikar Alfons Hardt installiert zwei neue Pfarrer im Erzbistum Paderborn

Paderborn, 1. Februar 2017. In der Krypta des Hohen Doms zu Paderborn installierte Generalvikar Alfons Hardt zwei neue Pfarrer im Erzbistum Paderborn. Durch das Aufsetzen seines Birett übertrug Generalvikar Hardt Pastor Stefan Siebert die Pfarrstelle St. Johannes Evangelist in Sundern und Pfarrer Paul Mandelkow die Pfarrei St. Katharina in Unna.

„Die Freude der Liebe, die in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche“

Bischöfe veröffentlichen Wort zur erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia

Bonn, 1. Februar 2017. Die deutschen Bischöfe haben heute das Wort „,Die Freude der Liebe, die in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche‘ – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia“ veröffentlicht. Papst Franziskus hatte nach den beiden Bischofssynoden zu Fragen von Ehe und Familie das Nachsynodale Apostolische Schreiben Amoris laetitia verfasst, das am 8. April 2016 erschien. Die deutschen Bischöfe haben über die Bedeutung und Wegweisung dieses Dokumentes in den vergangenen Monaten intensiv beraten.

Paderborn, 1. Februar 2017. Erzbischof Hans-Josef Becker hat zum 1. Februar 2017 Professor Dr. Stefan Kopp zum neuen Leiter der Kommission für Liturgie im Erzbistum Paderborn ernannt. Der Lehrstuhlinhaber für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn ist Nachfolger von Domvikar Monsignore Gregor Tuszynski.

Verwaltungsrat des Erzbistums genehmigt Sanierung und Modernisierung des Liborianum

Bildungs- und Gästehaus Liborianum wird nach Libori 2017 bis Dezember 2018 saniert und modernisiert

Paderborn, 1. Februar 2017. Das vom Erzbistum Paderborn getragene Bildungs- und Gästehaus Liborianum in Paderborn ist für viele Menschen eine bekannte und gern besuchte Adresse. Auflagen des Brandschutzes erfordern jetzt eine umfassende Sanierung des ehemaligen Kapuzinerklosters in Paderborn. Das Erzbistum nutzt die notwendigen Baumaßnahmen, um zugleich eine Modernisierung und Renovierung der Gästezimmer, Flure, Treppenhäuser sowie der Tagungsräume einschließlich der Aula vorzunehmen.

Hilfsangebote neu aufgestellt

Diözesane Arbeitsgemeinschaft Erziehungs- und Familienhilfen vertritt 112 Einrichtungen und Dienste im Erzbistum

Paderborn, 31. Januar 2017. (cpd) Ob Beratung bei Erziehung und Schwangerschaft, Hilfe für Kinder und Jugendliche oder die Vermittlung von Pflegekindern: Die Erziehungs- und Familienhilfen im Erzbistum Paderborn bieten vielfältige Unterstützungen an. Die 112 katholischen Einrichtungen und Dienste mit rund 2.400 Mitarbeitern haben sich jetzt in einer neu formierten Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8