„Offenheit und Bereitschaft zu Veränderungen“

Prälat Thomas Dornseifer dankt vierzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für langjähriges Engagement

Paderborn, 29. November 2017. 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn feierten im zweiten Halbjahr 2017 ein besonderes Jubiläum. Drei Jubilare konnten auf eine 40-jährige und elf Mitarbeitende auf eine 25-jährige Dienstzeit zurückblicken. Im Bildungs- und Gästehaus Liborianum wurden sie für ihre Treue geehrt

Gute Gemeinschaft hilft jungen Flüchtlingen

Flüchtlingsbeauftragter des Erzbistums besucht Einrichtungen in Dortmund

Dortmund, 29. November 2017. Über die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen, insbesondere von unbegleiteten Minderjährigen, informierte sich am Dienstag der Flüchtlingsbeauftragte des Erzbistums Paderborn, Domkapitular Dr. Thomas Witt, und der Flüchtlingskoordinator Hezni Barjosef in Dortmund. Dazu besuchten sie Einrichtungen der Jugendhilfe St. Elisabeth sowie der Jugend- und Familienhilfe St. Bonifatius.

Paderborn, 29. November 2017. Im Pauluskolleg in Paderborn leben angehende Gemeindereferentinnen und -referenten im ersten Jahr ihres Studiums an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW). Generalvikar Alfons Hardt traf sich jetzt mit den Leitungsteam-Mitgliedern des Pauluskollegs zum Jahresgespräch.

Bistumsweite Eröffnung der „Ewigen Anbetung“ im Zeichen der bundesweiten Adveniat-Eröffnung

Erzbischof Hans-Josef Becker eröffnet die „Ewigen Anbetung“ im Hohen Dom zu Paderborn / Pontifikalamt mit zahlreichen Gästen zur Eröffnung der Adveniat-Aktion

Paderborn, 28. November 2017. Jedes Jahr startet bistumsweit im Hohen Dom zu Paderborn am Vorabend des ersten Adventssonntages die „Ewige Anbetung“. In diesem besonderen Rahmen, der mit Gottesdiensten, Betstunden und Zeiten der Anbetung gestaltet wird, findet zudem am 3. Dezember 2017 die bundesweite Eröffnung der diesjährigen Adveniat-Weihnachtsaktion unter dem Leitwort „Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ statt.

Gruppenbild der Seelsorglichen Begleiterinnen

Eine echte Erfolgsgeschichte

100. Begleiterin für die Seelsorge in Einrichtungen der stationären Hilfe im Erzbistum Paderborn beauftragt

Paderborn, 28. November 2017 (cpd). Für das Erzbistum Paderborn ist es ein erfolgreiches Modell: Die Zahl der Seelsorglichen Begleiter in Einrichtungen der stationären Hilfe hat die 100 überschritten. Bei einem festlichen Gottesdienst in der Kapelle des Hauses Maria Immaculata in Paderborn überreichte Domkapitular Dr. Thomas Witt die Beauftragung durch Erzbischof Hans-Josef Becker an weitere 13 Seelsorgliche Begleiterinnen.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10