„Freundschafts-Dienst“

Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB feiert Libori-Pontifikalamt mit Messdienern und Kindern

Paderborn, 28. Juli 2017. „Als Ministrantinnen und Ministranten seid ihr eingeladen, der Freundschaft mit Jesus Ausdruck zu geben. Euer Messdienerdienst ist eure Antwort auf die von Jesu an euch gerichtete Einladung, zu ihm zu kommen und Freundschaft zu leben.“ Das sagte Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB am Libori-Freitag im Pontifikalamt mit Ministranten und Kindern im Hohen Dom zu Paderborn.

„Gott hat Freude daran, wenn sich Menschen freuen“

Erzbischof Hans-Josef Becker feiert als Träger des „Goldenen Karussellpferdes 2017“ die Heilige Messe mit den Schaustellern

Paderborn, 28. Juli 2017. Traditionell kommen am Freitagmorgen der Libori-Woche die Schausteller zum gemeinsamen Gottesdienst in der Kapelle am Libori-Berg zusammen. In diesem Jahr feierte Erzbischof Hans-Josef Becker die Heilige Messe mit den rund 50 Gläubigen: Der Paderborner Oberhirte wurde im März 2017 von der Arbeitsgemeinschaft der Schaustellerverbände in NRW für seine Verdienste um das „Kulturgut Volksfest“ mit dem „Goldenen Karussellpferd“ ausgezeichnet.

Dank für verantwortungsvollen Dienst der Malteser

Weihbischöfe besuchen Malteser im Libori-Dienst

Paderborn, 28. Juli 2017. In der Regel nimmt man sie nicht wahr, denn sie verrichten ihren Dienst im Hintergrund. Und eigentlich ist es auch gut, dass man sie nicht sieht, denn wenn man die Malteser dann doch wahrnimmt, ist etwas passiert und ein Mensch braucht ihre Hilfe: Zahlreiche Malteser leisten während der Libori-Woche im Hohen Dom und in der Stadt ihren unauffälligen, aber umso wertvolleren helfenden Dienst.

Tobias Aehlig bringt den Dom zum Klingen

Orgelkonzert bietet feierliche Momente im Libori-Trubel

Paderborn, 28. Juli 2017. Es gehört zu Libori dazu wie der Pottmarkt, die Kirmes oder die Prozession mit dem Liborius-Schrein durch die Stadt: das Orgelkonzert im Hohen Dom zu Paderborn. In diesem Jahr widmete sich Domorganist Tobias Aehlig dem Komponisten Louis Vierne, dessen 80. Todestag begangen wurde.

Gruppe beim Tag des Handwerks

„Uns verbindet, dass wir zupacken, wo Not am Menschen herrscht“

Beim „Tag des Handwerks“ in der Libori-Woche sieht Erzbischof Hans-Josef Becker Kirche und Handwerk als Partner bei der Integration von Geflüchteten an

Paderborn, 27. Juli 2017. „Bei der Integration der Geflüchteten in unserem Land ist einer der wichtigsten Bereiche der Integration die Ausbildung und ein fester Arbeitsplatz. Sehen Sie die Kirche bei Ihrem Einsatz für die Zukunft als Partner an.“ Mit diesen Worten beschrieb Erzbischof Hans-Josef Becker die enge Partnerschaft zwischen dem Erzbistum Paderborn und dem Handwerk beim „Tag des Handwerks“.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11