Zwei Herren mit einem antiken Buch

Einzigartige Handschrift wird in Paderborn digitalisiert

Mittelalterliche Rom-Betrachtung des Magister Gregorius im Diözesanmuseum eingetroffen

Paderborn/Cambridge, 13. Januar 2017. In einem Spezialkoffer brachte Bibliothekar Colin Higgins des St. Catharine’s College in Cambridge einen mittelalterlichen Schatz nach Paderborn: „De mirabilibus urbis Romae“, die einzige überlieferte Abschrift des Reiseberichts von Magister Gregorius zu den Wunderwerken der Ewigen Stadt.

Geistliches Zentrum für Südwestfalen

Wallfahrtskirche Kohlhagen erhält weitere Aufwertung

Paderborn, 12. Januar 2017. Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Kohlhagen bekommt eine weitere Aufwertung und wird zu einem neuen geistlichen Zentrum des Erzbistums Paderborn umgebaut. Diese Pläne, die im südlichen Teil des Erzbistums neue Akzente setzen, sollen Anfang 2019 verwirklicht werden.

Kurt Kardinal Koch warnt vor Auseinanderleben der christlichen Konfessionen

Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen sprach an Theologischer Fakultät

Paderborn, 12. Januar 2017. (Theologische Fakultät Paderborn) Kurt Kardinal Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, hat vor einem weiteren Auseinanderleben der christlichen Konfessionen gewarnt. Er sprach am Dienstag, 10. Januar, im Rahmen der Vorlesungsreihe "Montagsakademie" zum Thema „Lob der Vielfalt. Gerät den christlichen Kirchen die Einheit aus dem Blick?“.

„Zusammen sind wir Heimat“

Die Caritas thematisiert Chancen und Voraussetzungen für eine offene Gesellschaft.

Paderborn/Dortmund, 11. Januar 2017 (cpd). Unter dem Motto „Zusammen sind wir Heimat“ thematisiert die Caritas-Kampagne 2017 die Chancen und Voraussetzungen für eine offene Gesellschaft. Die herkömmliche Vorstellung von Heimat passe nicht in eine „hochkomplexe, moderne und virtuell geprägte Gesellschaft“, schreibt der Paderborner Diözesan-Caritasdirektor Josef Lüttig in der neuen Ausgabe der Zeitschrift „Caritas in NRW“.

Baurabeiten in der Kapelle

Paderborn, 11. Januar 2017. Das Paderborner Metropolitankapitel hat beschlossen die innere Raumschale der Bartholomäuskapelle aufzufrischen. Aus diesem Grund ist die Kapelle seit vergangenem Montag für circa fünf Wochen bis voraussichtlich zum 17. Februar geschlossen.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7