Familienbewusster Arbeitgeber

Das Erzbistum Paderborn erkennt den Beitrag, den Familien leisten, als kostbar und in vielerlei Hinsicht unersetzlich an. Es setzt sich für ihre Achtung, ihren Schutz und ihre Unterstützung in Gesellschaft und Politik ein. Auch als Arbeitgeber achtet und stärkt das Erzbistum die Rechte der Familien.

Darum hat sich das Erzbischöfliche Generalvikariat dem audit berufundfamilie gestellt und im November 2008 das Zertifikat zugesprochen bekommen. Gemeinsam mit der gemeinnützigen berufundfamilie GmbH arbeitet das Generalvikariat seit dem daran, seine Angebote als familienbewusster Arbeitgeber weiter zu verbessern. 2011 wurden die bisherigen Leistungen durch die Re-Zertifizierung anerkannt. Im Rahmen der Konsolidierung hat sich das Erzbischöfliche Generalvikariat erneut erfolgreich prüfen lassen und 2015 das Zertifikat zum dritten Mal erhalten.

Das Zertifikat begleitet Firmen und Einrichtungen bei der laufenden Verbesserung familienbewusster Arbeitsplatzgestaltung. Es wurde von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung entwickelt und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Pluspunkte sammeln kirchliche Dienstgeber schon durch den in der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) gebotenen Rahmen. Dazu zählen bezahlte Arbeitsbefreiung und Sonderurlaub aus familiären Gründen sowie der Anspruch auf Arbeitszeitreduzierung für die Erziehung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen. Beim Entgelt sind dies Leistungen wie die Geburtsbeihilfe und die Möglichkeit, einen unverzinslichen Gehaltsvorschuss zu erhalten.

Hier finden Sie eine Auswahl weiterer Maßnahmen des Erzbischöflichen Generalvikariates:

  • Die flexible Arbeitszeitordnung gibt den Abteilungen und Referaten den Freiraum, die Arbeitszeiten eigenverantwortlich zu gestalten und auf familiäre Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeitenden abzustimmen. Hilfreich dabei ist das Jahresarbeitszeitkonto, welches für jeden Mitarbeitenden des Erzbischöflichen Generalvikariates geführt wird.
  • Es besteht die Möglichkeit zur alternierenden Heimarbeit für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Systematische Mitarbeitergespräche fördern den Austausch zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften und geben auch Raum für den Austausch zu Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 
  • Führungskräfte und Mitarbeitende werden durch gezielte Angebote in ihrem Handeln unterstützt.

Zusammenfassende Informationen zum familienfreundlichen Arbeiten im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn finden Sie in der Broschüre Miteinander Familie leben.

Ihre Ansprechpartner:

Hauptabteilung Personal und Verwaltung
Geschäftsstelle für das audit berufundfamilie
Mareike Flore (Tel.: 05251/125-1223)
Lisa Kaißer (Tel. 05251/125-1512)