11/11 - Heinz Paus als Präsident des Bonifatiuswerkes wiedergewählt

Der ehemalige Bürgermeister der Stadt Paderborn, Heinz Paus, ist in seiner Funktion als Präsident des Bonifatiuswerkes einstimmig wiedergewählt worden. Vor drei Jahren hatte er das Amt von Georg Freiherr von und zu Brenken und damit den Vorsitz des Generalvorstandes, dem wichtigsten Gremium des Diaspora-Hilfswerkes, übernommen.      

Gewählt wurde Heinz Paus für die kommenden sechs Jahre von der 76. Generalversammlung des Bonifatiuswerkes. An der Generalversammlung nahmen Vertreter aus allen deutschen Diözesen und auch mehrere Bischöfe aus Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum teil, ebenso der Protektor (Schirmherr) des Bonifatiuswerkes, Erzbischof Hans-Josef Becker aus Paderborn. Die Diaspora-Aktion wurde in diesem Jahr auf Einladung von Kardinal Reinhard Marx in München eröffnet, in dessen Rahmen auch die Generalversammlung tagte.  

Hier geht es zur vollständigen Meldung.