18/10 - Kolping-Bildungswerk Paderborn gründet neue Tochtergesellschaft, Dietmar Mantel übernimmt Geschäftsführung

Paderborn, 18. Oktober 2016. "Mit den Kolping-Bildungszentren Ostwestfalen-Lippe gGmbH möchten wir, wie der Name schon sagt, unsere Präsenz in OWL und Umgebung weiter forcieren und unsere Marktposition in der Region stärken“, so Wolfgang Gelhard, Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes Paderborn, anlässlich der Gründung des neuen Tochterunternehmens. Als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, die u.a. verstärkt den Bereich der Arbeitsmarktdienstleistungen im SGB II/III-Segment bedienen soll, wurde Dietmar Mantel bestellt. Dieser wird ab dem 01.10. darüber hinaus auch die Leitung der Abteilung Erwachsenenbildung in der Holding übernehmen. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dietmar Mantel einen erfahrenen Bildungsexperten an Bord holen konnten, der über hervorragende Kenntnisse der Aus- und Weiterbildungslandschaft verfügt und weiß, wie man Bildungsunternehmen aufbaut und am Markt etabliert", kommentierte Gelhard die jüngste Personalentscheidung auf Führungsebene. Auch Mantel selbst schaute bei seiner Vorstellung in der Firmenzentrale mit Vorfreude auf die neuen Herausforderungen: "Auf mich warten sehr reizvolle Aufgaben, die ich mit Tatkraft und Gestaltungswillen angehen möchte." Er sei überzeugt, seine über 20jährige Erfahrung im Bildungsmanagement gewinnbringend bei Kolping einbringen zu können, so Mantel weiter.

Zur Person:
Dietmar Mantel lebt seit 30 Jahren in Paderborn, ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften arbeitete er zunächst mehrere Jahre in der freien Wirtschaft, bevor er dann in den Bildungssektor wechselte. Hier ist er seit 20 Jahren in leitenden Funktionen tätig.