08/09 - Academia Theodoriana vor 400 Jahren offiziell eröffnet

Paderborn, 8. September 2016. Die offizielle Eröffnung der Academia Theodoriana Paderbornensis am 13. September 1616 sei ein Ereignis von entscheidender Bedeutung für die katholische Kirche, die Wissenschaft und die Bildung im damaligen Fürstbistum gewesen. Mit der feierlichen Eröffnung der Jesuitenuniversität 1616 in der Bischofsstadt Paderborn sei die Ausbildung der Geistlichen im damaligen Fürstbistum auf eine solide Basis gestellt worden, erklärt Professor Dr. Meyer zu Schlochtern, der im Rahmen des Gründungsjubiläums 2014 eine umfassende Geschichte der Theologischen Fakultät herausgegeben hat.  

Das vorrangige Ziel der Theologischen Fakultät ist auch heute die Ausbildung von Theologinnen und Theologen. „Über das Kernstudium hinaus will die Fakultät außerdem Beiträge zur aktuellen Diskussion in der Gesellschaft leisten“, so Prof. Dr. Meyer zu Schlochtern. Gemeinsam mit der Universität Paderborn durchgeführte Vorlesungsreihen greifen etwa Fragen der Wirtschaftsethik auf. Die „Montagsakademie“ lädt interessierte Bürger zu Vorlesungen und Diskussionen über aktuelle gesellschaftliche und theologische Themen ein. Das Johann Adam Möhler-Institut für Ökumenik und die Erzbischöflich-Akademische Bibliothek erzielen mit ihren wertvollen historischen Buchbeständen eine wertvolle Breitenwirkung.