10/06 - Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Aachen, 10. Juni 2015. Am 13. September 2015 beginnt der Ökumenische Pilgerweg von Flensburg über Trier nach Paris. Ab sofort ist eine Anmeldung möglich. Ein breites ökumenisches Bündnis aus Landeskirchen, Diözesen, christlichen Hilfswerken, Missionswerken und Verbänden lädt zu dem Pilgerweg ein. Auch MISEREOR ist Trägerorganisation des Ökumenischen Pilgerweges und lädt Schulen, Gemeinden, Spender und Ehrenamtliche zum Mitpilgern ein.      

Schirmherren sind Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Karin Kortmann, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, und Ludwig Schick, Erzbischof von Bamberg und Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz.      

Am 27. November erreichen die Pilger Paris, wo am 28. November eine interreligiöse Abschlussveranstaltung stattfinden soll. In Paris tagt vom 30. November bis zum 11. Dezember die UN-Klimakonferenz, auf der ein neues internationales Klimaabkommen beschlossen werden soll. Das Bündnis von Kirchen und Hilfswerken möchte im Vorfeld auf die globale Dimension des Klimawandels aufmerksam machen, die Diskussion um Gerechtigkeitsfragen voranbringen und ein sichtbares Zeichen für ein gerechtes neues Abkommen setzen.      

Unter www.klimapilgern.de ist ein Streckenplan abgebildet und eine Anmeldung zum Mitpilgern möglich: auf der ganzen Strecke oder auf einzelnen Etappen und Tagestouren; als Privatperson, als Gemeinde, Umweltgruppe, Eine-Welt-Gruppe oder mit Ihrer Jugendgruppe oder Schulklasse.      

Download der vollständigen Pressemitteilung       

Weitere Informationen:      

MISEREOR-Pressestelle, Barbara Wiegard, Tel.: 030-44351988, Mobil: 01705746417, E-Mail: barbara.wiegard@misereor.de  

Spendenkonto 10 10 10, Pax Bank Aachen, BLZ 370 601 93,     
IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10, BIC GENODED1PAX  

MISEREOR im Netzwww.misereor.de  

MISEREOR-Blogwww.misereor.de/blog  

Twitterwww.twitter.com/misereor  

Facebookwww.facebook.com/misereor