22/05 - Haussammlung der Caritas ab 23. Mai

Unter dem Motto „Gutes bewirken" ruft die Caritas vom 23. Mai bis zum 13. Juni zur Haussammlung im Erzbistum Paderborn auf. Tausende Ehrenamtliche gehen in dieser Zeit von Haus zu Haus und bitten um Spenden für die soziale Arbeit der Kirchengemeinden, Caritas-Konferenzen und der örtlichen Caritasverbände. Die Spendengelder werden für Hilfeangebote der Caritas vor Ort eingesetzt: 70 Prozent des Sammlungserlöses verbleibt in den Kirchengemeinden bzw. den Caritas-Konferenzen für sozial-karitative Aufgaben. 30 Prozent gehen an den örtlichen Caritasverband zur Finanzierung sozialer Hilfsprojekte zur Verfügung.

Viele soziale Angebote der Caritas sind auf die Mittel aus den Sammlungen angewiesen. Die Spendengelder eröffnen Spielräume, die die Caritas sonst nicht hätte. Zu den Angeboten der Caritas, die aus Sammlungsmitteln unterstützt werden, gehören auch Tafelprojekte, Besuchsdienste sowie unbürokratische Hilfen für bedürftige Menschen.      

Im vergangenen Jahr spendete die Bevölkerung im Erzbistum Paderborn exakt 682.675,53 Euro im Rahmen der Caritas-Sommersammlung. Die Ehrenamtlichen, die von Tür zu Tür gehen, führen offizielle Sammellisten mit sich. Sie haben zudem einen Sammlerausweis, der den Stempel des örtlichen Pfarramts trägt.