25/03 - Erzbischof Schick dankt Prälat Kohlschein

Bamberg. (bbk) Erzbischof Ludwig Schick hat Prälat Professor Franz Kohlschein für seinen langjährigen Dienst im Erzbistum Bamberg gedankt. Nach 30 Jahren kehrt der heute 80-Jährige in sein Heimatbistum Paderborn zurück.

Kohlschein kam 1979 als Universitätsprofessor nach Bamberg und lehrte 20 Jahre lang Liturgiewissenschaft. Als Seelsorger war er in der Gemeinde St. Gangolf sowie als Hausgeistlicher im Altenpflegezentrum St. Otto tätig. Erzbischof Schick würdigte zudem seine wissenschaftliche Mitarbeit in der Kommission zur Seligsprechung von Schwester M. Columba Schonath. „Ihre vielfältigen Aufgaben erfüllten Sie immer kompetent und einfühlsam zum Wohl der Ihnen anvertrauten Gläubigen“, schrieb Schick in seinem Dankesbrief. „Persönlich danke ich Ihnen für Ihre Freundlichkeit, die Sie auch mir immer wieder entgegengebracht haben“, fügte er hinzu. Für die Zukunft wünsche er ihm Zufriedenheit, Gesundheit und Wohlergehen.

Prälat Professor Kohlschein wurde 1934 in Warburg geboren und 1959 zum Priester geweiht. 1998 ernannte Papst Johannes Paul II. ihn zum Päpstlichen Ehrenkaplan.

hier finden Sie die vollständige Meldung des Erzbistums Bamberg