19/09 - Weihbischof Dr. Ulrich Neymeyr wird neuer Bischof von Erfurt

19. September 2014 (dbk). Papst Franziskus hat heute den Weihbischof in Mainz, Dr. Ulrich Neymeyr, zum neuen Bischof von Erfurt ernannt. Er wird Nachfolger von Bischof Dr.  Joachim Wanke, der vor zwei Jahren in den Ruhestand getreten ist. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, gratulierte Weihbischof Neymeyr zu seiner Berufung: „Es ist eine gute Entscheidung, dass die lange Vakanz auf dem Bischöflichen Stuhl von Erfurt nun ein Ende hat. Mit Dir hat das Domkapitel eine Persönlichkeit gewählt, die den Menschen nahe ist und vielfältige seelsorgliche Erfahrungen mitbringt“, schreibt Kardinal Marx in seinem Gratulationsbrief.

Weihbischof Dr. Ulrich Neymeyr wurde 1957 in Worms geboren. Nach dem Theologiestudium in Mainz empfing er 1982 die Priesterweihe. Auf weiteren Stationen seines Lebensweges war er Subregens im Mainzer Priesterseminar und Pfarrer in Rüsselsheim und Worms. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 2003 zum Weihbischof im Bistum Mainz. Als Bischofsvikar war er dort insbesondere für die Jugendseelsorge zuständig.

Zur vollständigen Meldung auf der Seite der Deutschen Bischofskonferenz