26/06 - Vatikan veröffentlicht Arbeitsdokument für Familien-Synode im Oktober

26. Juni 2014. Das Generalsekretariat der Bischofssynode im Vatikan hat heute das Arbeitsdokument für die Synode, das „Instrumentum laboris“, vorgestellt. Es gilt als Grundlage für die III. Außerordentliche Generalversammlung der Bischofssynode, die vom 5. bis 19. Oktober 2014 im Vatikan stattfindet und unter dem Leitwort steht: „Die pastoralen Herausforderungen im Hinblick auf die Familie im Kontext der Evangelisierung.“ Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, erklärt zum „Instrumentum laboris“: „Die Basis für das ‚Instrumentum laboris‘ bilden die Antworten, welche die Bischofskonferenzen auf den im Herbst versandten Fragebogen gegeben haben." Auch die Deutsche Bischofskonferenz hatte Ende Januar eine ausführliche Beantwortung dieses Fragebogens nach Rom gesandt. Kardinal Marx würdigte das Arbeitsdokument als "wichtigen Text, der wegen seiner Rückbindung an den römischen Fragebogen Auskunft über Fragen der Ehe- und Familienpastoral weltweit gibt". Von dieser globalen Perspektive könn die Kirche in Deutschland lernen. "Der Text legt Wert darauf, der Synode keine Beschlussvorlage, sondern stattdessen eine Fülle an Diskussionsstoff zu bieten", ergänzte der Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

"Instrumentum Laboris" zur Bischofssynode auf der Internetseite des Vatikan

Vollständige Stellungnahme von Kardinal Marx auf der Internetseite der Deutschen Bischofskonferenz