21/05 – 24. Mai 2014: Gebetstag für die Kirche in China

Papst Benedikt XVI. hat im Jahr 2007 angesichts der starken Restriktionen, denen die katholische Kirche in der Volksrepublik China unterliegt, zu einer wachsenden Verbundenheit zwischen der Kirche in China und der Weltkirche aufgefordert. Jedes Jahr am 24. Mai beten Gläubige in aller Welt daher für die Freiheit und Einheit der Kirche in China. Auch in diesem Jahr ruft die Kommission Weltkirche (X) der Deutschen Bischofskonferenz dazu auf, am Samstag, 24. Mai 2014, und am Sonntag, 25. Mai 2014, die Schwestern und Brüder in China in die Fürbitten der Eucharistiefeier und anderer Gottesdienste sowie ins persönlichen Gebet einzuschließen.  

Hintergrundinformationen, Gebete, Fürbitten und weitere Materialien zum Gebetstag für die Kirche in China können über die Internetseite des China-Zentrums e.V. abgerufen werden:

www.china-zentrum.de