07/02 – Bischof Dr. Bode zum Thema "Glaubwürdig führen"

Paderborn, 7. Februar 2014. Im Rahmen der Ringvorlesung „Wirtschaftsethik“, einer Kooperation zwischen der Universität Paderborn und der Theologischen Fakultät Paderborn, referierte der Bischof von Osnabrück, Dr. Dr. h. c. Franz-Josef Bode, zum Thema „Glaubwürdig führen – Erfahrungen und Einsichten aus dem Dienst eines Bischofs“. Erst die Rückbindung auf den christlichen Wertekonsens lasse beispielsweise den für kirchliche Einrichtungen wesentlichen Habitus von Autorität durch Authentizität erreichen. Autorität sei im Idealfall von ihrer Wortherkunft, vom lateinischen Begriff „augere“ zu verstehen: Dieser bedeute „vermehren und fördern“. Somit motiviere die Anwendung richtig verstandener Autorität die Mitarbeiterschaft zur gesteigerten Freisetzung der jeweils eigenen Stärke. So seien die „vielartigen Gaben“ der Mitarbeitenden immer wieder neu in den Blick zu nehmen.  

Die Vorlesungsreihe Wirtschaftsethik wird im Sommersemester fortgesetzt. Termine und Themen werden rechtzeitig bekannt gegeben.  

Vollständige Pressemeldung auf der Homepage der Theologischen Fakultät Paderborn