23/01 - Tag der offenen Klöster

Am "Tag der offenen Klöster" öffnen auch verschiedene Ordensgemeinschaften im Erzbistum Paderborn ihre Pforten und Türen.pdpKreuzgang, Klausur, Klostermauern, beten und arbeiten. Was das Leben von Ordenschristen ausmacht, darüber haben zahlreiche Menschen ganz unterschiedliche, oftmals auch ganz bestimmte Vorstellungen. Fakt ist: Ordensleute leben viel unterschiedlicher, als es durch Schlagworte ausgedrückt wird. Und eben dies soll anschaulich und erfahrbar werden: Am 10. Mai 2014 öffnen zahlreiche Klöster und Konvente in ganz Deutschland an einem gemeinsamen Tag ihre Pforten und Türen. Auch im Erzbistum Paderborn sind Interessierte dazu eingeladen, die verschiedenen Klöster und Konvente zu besuchen und einen Blick „hinter Klostermauern“ zu werfen, mit Ordensfrauen und Ordensmännern ins Gespräch zu kommen. Ordensschwestern und Ordensbrüder wollen zeigen, wie ihr Alltag aussieht, was für sie Arbeit und Gebet bedeuten, wie sie versuchen, Jesus nachzufolgen.

Der Tag der offenen Klöster findet 2014 erstmals deutschlandweit statt. Er ist entstanden aus einer Idee der Arbeitsgemeinschaft Berufungspastoral der Orden und des Zentrums für Berufungspastoral, einer Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz.

Weitere Informationen auf der Seite www.tag-der-offenen-klöster.de – dort kann auch überprüft werden, welches Kloster in der Nähe am 10. Mai seine Pforten und Türen öffnet und sich über Ihren Besuch freut.