06/09 – Neun neue BONI-Busse für die Diaspora

Neun Kirchengemeinden und Institutionen aus den Erzbistümern Bamberg, Berlin und Paderborn und den Bistümern Limburg und Mainz haben jetzt im Bonifatiushaus in Paderborn einen neuen raps-gelben BONI-Bus in Empfang genommen. Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken trägt mit 19.000 Euro pro Fahrzeug zwei Drittel der Anschaffungskosten. Insgesamt fördert das Bonifatiuswerk rund 45 BONI-Busse im Jahr und hat dafür in diesem Jahr 860.000 Euro an Spendengelder bereitgestellt. Das Hilfswerk unterstützt so das Glaubensleben katholischer Christen, die sich in einer Minderheitensituation befinden. Denn im Bereich der Diaspora ist Mobilität aufgrund der großen Distanzen eine grundlegende Voraussetzung für eine lebendige Gemeindearbeit.  

Vollständige Pressemitteilung auf der Homepage des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken