13/08 - „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2012/13“ veröffentlicht

Zum dritten Mal hat die Deutsche Bischofskonferenz ihre Broschüre „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2012/13“ veröffentlicht. Auf 48 Seiten wird die Vielfalt des kirchlichen Lebens in Deutschland veranschaulicht. „Die Arbeitshilfe zeigt, dass die Kirche fest in unserem Land verankert ist. Sie ist vital und überraschend, einladend und in zahlreichen Bereichen engagiert“, schreibt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, in seinem Vorwort.

24.340.028 Menschen gehören in Deutschland der katholischen Kirche an, das sind rund 30,3 Prozent der Gesamtbevölkerung. 9.414 aktive Priester sind für die Seelsorge in 11.222 Pfarreien zuständig. Unterstützt werden sie von über 600.000 Ehrenamtlichen, die das Gemeindeleben mitgestalten und mittragen, darunter beispielsweise viele in den 15.650 Chören und den zahlreichen Verbänden.

„Das Wirken der Kirche bleibt in unserer Gesellschaft sichtbar. Diese positive Kraft wollen wir auch in Zukunft nutzen, um zu zeigen, dass das kirchliche Engagement nicht wegzureden oder wegzudenken ist. Kirche ist Einheit in der Vielfalt, das versucht, diese Arbeitshilfe aufzuzeigen“, so Erzbischof Zollitsch.

In einer Vielzahl an informativen Texten, Grafiken und Tabellen wird dieses Engagement vorgestellt: 559.526 hauptamtliche Mitarbeiter in der Caritas, Seelsorger im Internet, an Flughäfen, in Krankenhäusern, Hilfswerke, die auf allen Kontinenten Menschen helfen, über eine Million Kinder und Jugendliche in Kindergärten und Schulen in katholischer Trägerschaft. Dafür, dass das Engagement in Zukunft nicht nachlässt, sorgen die 16 Jugendverbände sowie die 176.000 Weiterbildungsveranstaltungen katholischer Einrichtungen.

Die Broschüre wurde klimaneutral hergestellt. Sie enthält auch die „Eckdaten des kirchlichen Lebens in den Bistümern Deutschlands 2012“, die bereits am 19. Juli 2013 veröffentlicht wurden.

Die Broschüre kann unter www.dbk.de in der Rubrik „Veröffentlichungen“ bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.