17/04 – DBK trauert um Bischof em. Dr. Reinhard Lettmann

Die Deutsche Bischofskonferenz trauert um den gestern auf einer Pilgerreise in Israel verstorbenen früheren Bischof von Münster, Bischof em. Dr. Reinhard Lettmann, der vor wenigen Wochen sein 80. Lebensjahr vollendete. In einem Beileidsschreiben an den Bischof von Münster, Bischof Dr. Felix Genn, würdigte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, den Verstorbenen als vorbildlichen Priester im Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils und großen Freund des Heiligen Landes:

Dem Verstorbenen sei unter anderem die Anregung für die Priesterausbildung zu verdanken, junge Seminaristen für ein besseres Nachvollziehen ihrer späteren Verkündigung längere Zeit im Heiligen Land die Bibel meditieren zu lassen. Mit 40 Jahren im bischöflichen Dienst und vielen wertvollen Impulsen sei es dem Verstorbenen gelungen, im Bistum Münster Kirchengeschichte zu schreiben, so Erzbischof Zollitsch.  

Download der vollständigen Pressemitteilung der Deutschen Bischofskonferenz