06/02 – Mit SMS durch die Fastenzeit

Die seit ihrem Start 1999 bundesweit älteste Aktion einer kirchlichen Einrichtung, die SMS zur Verkündigung nutzt, geht in die nächste Runde: Das „SMS-Fastens“ der Katholischen Fernseharbeit (Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz) und von domradio.de wird jetzt mit katholisch.de weiter geführt Die Teilnehmer erhalten in der vorösterlichen Fastenzeit täglich kurze Bibelverse auf ihre Handys, die den Alltag prägnant und augenfällig unterbrechen und auf Gott als Ziel allen christlichen Fastens verweisen.

Die Anmeldung zum SMS-Fasten 2013, für das einmalige Kosten von 4,99 Euro entstehen, ist ab sofort möglich – per Handy (Sende "Fasten" an 31000) oder telefonisch bei der Katholischen Fernseharbeit unter 069 / 133 89 06.

Alle wichtigen Informationen zur Aktion auf der Internetseite www.sms-fasten.de