18/07 - Von Tsunami bis Pflegemigration: Caritas international hilft!

Fast zwei Millionen Euro haben die Menschen im Erzbistum Paderborn im Jahr 2011 an Caritas international, das katholische Hilfswerk für Not- und Katastrophenhilfe, gespendet. Das geht aus dem Jahresbericht 2011 hervor, den das Hilfswerk jetzt vorgelegt hat. Insgesamt hat Caritas international 2011 34,2 Millionen an Spenden eingenommen. Damit förderte das Hilfswerk 935 Projekte in 83 Ländern, zum Beispiel für die Opfer des Tsunamis und der Reaktorkatastrophe in Japan. Ferner behandelt der Bericht das Problem der Pflegemigration und führt als positives Lösungsbeispiel das Modellprojekt zum Einsatz polnischer Haushaltshilfen an, das der Diözesan-Caritasverband Paderborn gemeinsam mit den Caritasverbänden Brilon, Olpe, Paderborn und Soest sowie der Caritas in Polen entwickelt hat. Mehr Infos unter: www.caritas24.net

Download der kompletten Pressemitteilung von Caritas international