18/07 - Spitzen-Quote für NRW-Kirchenmagazin

Das über die NRW-Lokalradios an Sonn- und Feiertagen von 8.00 bis 9.00 Uhr landesweit ausgestrahlte Kirchenmagazin „Himmel und Erde“ erreicht laut einer Auswertung der Arbeitsgemeinsschaft Media-Analyse durchschnittlich fast 1,8 Millionen Hörer. Mit einem Plus von 317.000 Hörern legte das Magazin im Vergleich zur letzten Erhebung nochmals eine Steigerung von 22,1 Prozent hin und erzielte damit das beste Reichweitenergebnis seiner 22-jährigen Geschichte. „Himmel und Erde“ verteidigt damit seinen Spitzenplatz als das meist gehörte Kirchenmagazin im bundesdeutschen Privatfunk. Produziert wird das Magazin im wöchentlichen Wechsel von der katholischen Redaktion KiP (Oberhausen) und der evangelischen Redaktion PEP (Düsseldorf). Beide Redaktionen verantworten auch die werktägliche Verkündigungsreihe „Augenblick mal“ und beliefern das Mantelprogramm von radio NRW mit Nachrichtenbeiträgen zu kirchlichen Themen.

Internetseite der katholischen Redaktion KiP