27/04 - Tagung "Ecclesia in Verbo – Zwischen Reform und Reformation"

Vom 1. bis 3. Juni 2012 veranstaltet die Katholische Akademie Schwerte zusammen mit dem Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik die Tagung "Ecclesia in Verbo – Zwischen Reform und Reformation". Die Besinnung auf das Wort Gottes war zum Ende des Mittelalters Ausgangspunkt für die Reformation, die kirchlichen Reformbewegungen sowie für einen generellen gesellschaftlichen Wandel. International renommierte Vertreter aus Kirche, Politik und Gesellschaft analysieren die Hintergründe dieses sozialen Umbruchs und erarbeiten Perspektiven zur Integration der „Ressource Religion“ in die heutige säkulare Gesellschaft.

Unter anderem wirken mit:

  • Erzbischof Jean-Claude Périsset, Apostolischer Nuntius in Deutschland, Berlin
  • Erzbischof Hans-Josef Becker, Paderborn
  • Bischof Munib Yunan, Präsident des Lutherischen Weltbundes, Jerusalem 
  • Kurt Kardinal Koch, Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, Rom
  • Dr. Wolfgang Thierse MdB, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Berlin

Tagungsprogramm_Ecclesia-in-Verbo.pdf