17/10 - Landjugendliche setzen sich mit pastoralen Herausforderungen auseinander

17. Oktober 2011. Am vergangenen Wochenende tagte die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) in Rüthen-Hoinkhausen. Neben der Wahl einer neuen stellv. Diözesanvorsitzenden diskutierte die Versammlung den Dialogprozess in der katholischen Kirche und die pastoralen Veränderungen im Erzbistum. In einem Studienteil setzten sich die Landjugendlichen mit aktuellen pastoralen Herausforderungen auseinander. Für die Landjugendlichen ist es besonders wichtig, Menschen in der Kirche zu erleben, die offen, ehrlich und nah an ihnen sind. „Echte Seelsorger, Priester und Laien, die sich in unserer Lebenswelt auskennen sind nötig, damit wir unsere christliche Botschaft weiterleben und weitertragen können", so Manuel Nillies, Diözesanvorsitzender der KLJB. fasst Nillies zusammen. Kreativ haben die KLJB-Mitglieder sich mit ihren Erwartungen an die pastoralen Mitarbeiter auseinandergesetzt: „Wenn wir uns einen Präses backen könnten, enthielt das Rezept besonders viel theologische Fachlichkeit, Offenheit und Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" wünscht sich Nillies.

Weitere Informationen auf der Seite des KLJB-Diözesanverbandes