17/11 - Konsistorium live aus Rom

Erzbistum München, 17. November 2010. Neben Berichten in den aktuellen Nachrichtenformaten planen einige Fernsehstationen Sondersendungen anlässlich der Kardinalserhebung des Erzbischofs von München und Freising, Reinhard Marx, sowie 23 weiterer Geistlicher in Rom.

Das Bayerische Fernsehen überträgt am Samstag, 20. November, von 10.15 Uhr an live aus dem Petersdom in Rom, wo Papst Benedikt XVI. im Rahmen eines Wortgottesdienstes den 24 neuen Purpurträgern das Kardinalsbirett sowie das Ernennungsdekret überreicht und die jeweilige Titelkirche benennt. Am Christkönigssonntag, 21. November, beginnt das Bayerische Fernsehen um 9.30 Uhr die Live-Übertragung der Eucharistiefeier, bei der der Heilige Vater den neuen Kardinälen im Petersdom den Kardinalsring übergibt. Kommentatoren werden Monsignore Erwin Albrecht und Andrea Kammhuber sein.

Sat1Bayern widmet dem Konsistorium eine Sondersendung am Samstag, 20. November. Zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr gibt es eine Zusammenfassung der Ereignisse des Tages sowie Hintergrundberichte. Co-Kommentator ist Pater Bernd Hagenkord, Leiter der deutschsprachigen Sektion von Radio Vatikan.

Der ZDF-Infokanal sendet anlässlich der Kardinalsernennung ein aktuelles Portrait des Erzbischofs von München und Freising, Reinhard Marx, am Montag, 22. November, um 17.02 Uhr (Wiederholung um 19.45 Uhr und 0.15 Uhr).